Das Original, der Stadtverführer
von Solothurn!
Mit Härz dur Soledurn!

«Es lit es Stedtli wunderhübsch am blaue Aarestrand, s’isch immer so gsi, s’isch immer so gsi. Es gugget der….»

So lautet die erste Strophe und der Refrain des bekannten Solothurner Liedes vom Priester Carl Robert Enzmann. War es immer so? Möchten Sie es gerne wissen? Können Sie sich spontan entscheiden, zu kommen? Dann nichts wie los! Kommen Sie mit mir! Ich verführe Sie mit meinen lebhaften, beeindruckenden, dramatischen, leidenschaftlichen und heiteren Geschichten in die Vergangenheit. Dabei spazieren wir durch das hübsche und liebreizende Stedtli. Auch begegnen wir der Gegenwart!

„En chlini Stadt mit grosser Tradition“

Ich, der Stadtverführer von Soledurn, habe für meine Gäste bei meinen (Ver)führungen immer eine kleine, herzige und süsse Überraschung dabei!

 

Schön haben Sie sich kurz Zeit genommen bei mir hineinzuschauen. Das freut mich sehr!
In Solothurn lautet das diesjährige Motto „2000-Jahre Solothurn“. Ich bin noch nicht 2000 Jahre alt, dafür kenne ich viele interessante, spannende und fröhliche Geschichten des über 2000-jährigen Stedtli Soledurn! Meine lebendigen Führungen sind für Jung und Junggebliebene, sowie für Gruppen und Einzelpersonen gestaltet!

Stadt(ver)führungen:

Ab sofort können Sie bei mir Stadt(ver)führungen buchen oder reservieren! Nach dem Bundesrätlichen Entscheid am
27. Mai 2020, freue ich mich, wieder Stad(ver)führungen bis zu einer Gruppengrösse von ca. 25 Gästen und ab Samstag 6. Juni auch grössere Gruppen, durchführen zu können. Bei den jeweiligen Führungen durch die Stadt können wir die vorgeschriebenen Abstände gut einhalten. Gerne stelle ich Ihnen eine für Sie individuell gestaltete Führung zusammen. Tauchen Sie mit mir in die verschiedenen Zeit Epochen und Geschichten ein, seien es römische, mittelalterliche oder barocke Zeiten.

Gutscheine:

Sie können Gutscheine für die verschiedenen Führungen bestellen. Ich werde Ihnen diese Gutscheine, die ab Ausstellungsdatum 5 Jahre Gültigkeitsdauer haben, gegen Rechnung zustellen. Die Führungsdaten werden wir zu einem späteren Zeitpunkt vereinbaren.

 

Was erwartet Sie bei meinen lebendigen und witzigen Rundgängen durch die Stadt Solothurn:

Kommen Sie mit mir auf einen spannenden und launigen Rundgang durch das Stedtli. Wir starten je nach Ihrem Wunsch z.B. in der Zeit der Helvetier. Dann schreiten wir durch die Römer-Zeit, die Salodurum den ersten Aufschwung brachte. Nach der Völkerwanderungszeit erleben wir, wie die Burgunder mit ihrem Motto „von den toten Märtyrern zur lebendigen Stadt“ den Grundstein zum Erfolg der Stadt Solothurn legten.
Im nicht dunklen Mittelalter entwickelte sich die Stadt Solothurn zu einem selbstbewussten Staat und trat der „Alten Eidgenossenschaft“ bei. In der barocken Zeit nahmen die Vertreter des mächtigsten Königreichs Europas in der Stadt ihren Amts- & Wohnsitz. Wir erfahren dabei, wie Solothurn europäische Geschichte schrieb, ein höfisches Leben pflegte und zur blühendsten und schönsten Barockstadt der Schweiz wurde. Solothurn behielt auch seinen Charme nach 1848 und wurde als Kanton Solothurn ein wichtiger Partner des Bundesstaates Schweizerische Eidgenossenschaft. Solothurn ist eine religiös und katholisch geprägte Stadt. Dies kann der Gast bei den Besuchen der schönen vielfältigen Kirchen spüren und erleben. Auch nahm der Bischof des grössten Bistums der Schweiz seinen Sitz in Solothurn.
Sie sehen liebe Besucher*innen, Solothurn ist mehr als nur „es lit es Städtli wunderhübsch am blaue Aarestrand…“ Kantonshauptstadt, Bischofsstadt, Film- und Literaturstadt, „steinreiche“ Stadt und die schönste Barockstadt wo italienische Eleganz sich mit französischem Charme abwechseln, der Schweiz! Ich freue mich auf Sie.

Härzlichst, ihr Stadtverführer vo Soledurn, mit Härz dur Soledurn!

Feierlichkeiten zu 2‘000 Jahre Solothurn -
Es wird erst  im Jahr "1 n.Chr." gefeiert!

Die Feierlichen Höhepunkte werden wegen Corona erst im 2021 stattfinden.
- Historische Stadtfest findet am 21./22. August 2021 statt
- Open Air St. Ursentreppe am 3. bis 6. September 2021
- Diverse andere Anlässe und Ausstellungen finden statt.
- Die beiden Jubiläumsbücher zur Stadtgeschichte werden ab Mai auf den Markt kommen, die Vernissagen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.
Die Eröffnung der "Alten Spitalapotheke" erfolgt im März 2021.

Ihr Stadtverführer ist aber für Sie da! Er feiert mit Ihnen sobald es der Bundesrat zulässt!
Bleiben Sie Gesund, bald ist es geschafft!

Ich freue mich sehr auf Ihre Anfrage! 079 814 52 05 oder per mail: m.vonarx@stadtverführungen.ch